Presse

Bekannt aus

ARD
ZDF
BR
MDR
NDR
SWR
WDR
RTL
Sat1 Bayern
Ärzteblatt
Ärztezeitung
Apothekenumschau
Bild
Bild der Frau
Der Spiegel
Stern
Die Zeit
Die Welt
Focus
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Süddeutsche Zeitung

Presse­informationen

Ihre Ansprech­partnerin für Presse­anfragen

Beatrice Brülke
Kommunikationsmanagerin
Beatrice Brülke

Telefon: +49(0)351 41 88 90-10
E-Mail: beatrice.bruelke@washabich.ch

Herzlich willkommen! Auf dieser Seite können Sie unsere letzten Pressemitteilungen nachlesen, sich in unserem Faktenblatt über aktuelle Zahlen rund um Was hab’ ich? informieren oder unser Logo sowie Fotos für Ihre Berichterstattung herunterladen.

Wenn Sie mehr über Was hab’ ich? wissen möchten, finden Sie hier spannende Hintergrundinformationen:

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gern an mich!

Pressespiegel

zmonline
30.04.2024
Laienverständliche Informationen im Entlassmanagement
Wie sich ein Projekt im Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) in der Versorgung durchsetzt, zeigen die Patientenbriefe nach stationären Aufenthalten, kurz PASTA.
Zum Artikel
Gemeinsamer Bundesausschuss
02.04.2024
Innovationsfonds-Projekt etabliert: Viele Krankenhäuser setzen auf Software für laienverständliche Patientenbriefe bei der Entlassung
Ein erfolgreiches Projekt, das mit Geldern aus dem Innovationsfonds gefördert wurde, setzt sich in der Praxis durch: Vor zwei Jahren hatte der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) das Projekt PASTA (Patientenbriefe nach stationären Aufenthalten) positiv bewertet und sich für eine Überführung in die Regelversorgung ausgesprochen.
[...]
Eine solche Software kommt nun auch beim Krankenhausinformationssystem des Healthcare-Unternehmens Dedalus zum Einsatz. Die Firma kooperiert mit dem gemeinnützigen Gesundheitsdienstleister „Was hab’ ich?“, der der Projektführer während der Erprobung war.
zum Artikel
Tagesspiegel
09.08.2023
So arbeitet die gGmbH „Was hab‘ ich?“
Die Dresdner gGmbH „Was hab‘ ich?“ hat die aktuelle Ausschreibung des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) zum Nationalen Gesundheitsportal gewonnen und ist im Auftrag des BMG ab sofort mit der Aufbereitung und Bereitstellung der Inhalte für gesund.bund.de betraut. Was hat das Unternehmen bisher gemacht? [...]
zum Artikel

Presse­mitteilungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen als PDF.

Dedalus kooperiert mit „Was hab‘ ich?“ für verständliche Patienteninformationen: Patientenbrief-Software jetzt in ORBIS verfügbar

Künftig können Kliniken, die das Krankenhausinformationssystem (KIS) ORBIS einsetzen, zusätzlich die Patientenbrief-Software nutzen, die vollautomatisiert leicht verständliche Patientenbriefe erstellt. Dafür kooperiert Dedalus, Marktführer in Deutschland im Bereich der Health IT und Anbieter von ORBIS, mit dem Sozialunternehmen „Was hab‘ ich?“, bekannt für Innovationen rund um verständliche Gesundheitskommunikation. Die vollautomatisiert erstellten Patientenbriefe steigern nachweislich die Gesundheitskompetenz und sind daher bereits für die Regelversorgung empfohlen. Durch die Kooperation mit Dedalus können die über 800 ORBIS-Klinikpartner ihren Patient:innen demnächst schnell und einfach leicht verständliche Patientenbriefe zur Verfügung zu stellen.

PDF herunterladen

Bundesministerium für Gesundheit beauftragt „Was hab‘ ich?“ mit inhaltlicher Betreuung und Weiterentwicklung des Nationalen Gesundheitsportals

Das Dresdner Sozialunternehmen „Was hab‘ ich?“ hat die aktuelle Ausschreibung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) zum Nationalen Gesundheitsportal (NGP) gewonnen und ist im Auftrag des BMG ab sofort mit der Aufbereitung und Bereitstellung der Inhalte für gesund.bund.de betraut. „Was hab‘ ich?“ entwickelt bereits seit über 12 Jahren Lösungen für verständliche Gesundheitsinformationen und wurde dafür vielfach ausgezeichnet. Für das NGP wird das Unternehmen seine Expertise insbesondere zur laienverständlichen Aufbereitung von Gesundheitsinformationen einbringen.

PDF herunterladen

Beispielbefunde auf selbst-verstehen.de helfen Patient:innen, die eigene Erkrankung zu verstehen: Kostenloser Service von „Was hab‘ ich?“ und BAG SELBSTHILFE

Immer mehr Menschen wenden sich mit medizinischen Befunden an Selbsthilfegruppen oder -verbände, weil sie die Fachsprache nicht verstehen und verständliche Erläuterungen benötigen. Um Patient:innen und Angehörigen zu helfen und die Arbeit der Selbsthilfe zu unterstützen, haben das gemeinnützige Unternehmen „Was hab‘ ich?“ und die BAG SELBSTHILFE die Website selbst-verstehen.de initiiert. Hier werden typische Befunde verschiedenster Krankheitsbilder leicht verständlich erläutert. Aktuell stehen bereits Beispielbefunde mit den jeweiligen Übersetzungen zu CIDP, Demenz, Endometriose, Psoriasis und Pulmonale Hypertonie online.

PDF herunterladen

Presse­downloads

Faktenblatt
Aktuelles Faktenblatt

Die Kurzfassung: Das aktuelle Faktenblatt mit Kennzahlen zu Was hab’ ich? sowie Nutzerstimmen können Sie hier als PDF herunterladen:

Faktenblatt Was hab’ ich?
PDF, Stand: 18.06.2024

Faktenblatt zum 10. Geburtstag
Faktenblatt zum 10. Geburtstag

Das Faktenblatt mit Kennzahlen aus 10 Jahren Was hab’ ich? und vielen Patientenfeedbacks können Sie hier als PDF herunterladen:

Faktenblatt 10 Jahre Was hab’ ich?
PDF, Stand: Januar 2021

Was hab’ ich? Logo
Logo

Gerne stellen wir Ihnen das Was hab’ ich?-Logo in verschiedenen Dateiformaten zum Herunterladen bereit:

Was hab’ ich?-Logo PDF
PDF (15 KB)

Was hab’ ich?-Logo PNG
PNG, 2000 × 2000 px (61 KB)

Pressefotos

Sie können die hier verfügbaren Bilder im Rahmen Ihrer Berichterstattung kostenfrei unter der Angabe des Fotografen verwenden.


                    <p>
                        Anne Erler, Beatrice Brülke, Ansgar Jonietz<br/>
                    </p>
                    <p>
                        <a href="/res/img/presseinformationen/highres/DSC01990.jpg" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br/>
                        Fotograf: Tobias Ritz
                    </p>

                    <a href="/res/img/presseinformationen/highres/garbe_Patientenbrief02" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br />
                    Fotograf: Amac Garbe

                    <a href="/res/img/presseinformationen/highres/garbe_Patientenbrief04.jpg" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br />
                    Fotograf: Amac Garbe

                    <a href="/res/img/presseinformationen/highres/garbe_Patientenbrief05.jpg" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br />
                    Fotograf: Amac Garbe

                    <a href="/res/img/presseinformationen/highres/garbe_Patientenbrief08.jpg" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br />
                    Fotograf: Amac Garbe

                    <a href="/res/img/presseinformationen/highres/garbe_Washabich_Ansgar_Jonietz02.jpg" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br />
                    Fotograf: Amac Garbe

                    <a href="/res/img/presseinformationen/highres/garbe_Washabich_Ansgar_Jonietz03.jpg" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br />
                    Fotograf: Amac Garbe

                    <a href="/res/img/presseinformationen/highres/garbe_Washabich_Ansgar_Jonietz04.jpg" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br />
                    Fotograf: Amac Garbe

                    <a href="/res/img/presseinformationen/highres/garbe_Washabich_Ansgar_Jonietz06.jpg" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br />
                    Fotograf: Amac Garbe

                    <a href="/res/img/presseinformationen/highres/was_hab_ich_MG_2757_davidpinzer_1607.jpg" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br />
                    Fotograf: David Pinzer

                    <a href="/res/img/presseinformationen/highres/was_hab_ich_MG_2767_davidpinzer_1607.jpg" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br />
                    Fotograf: David Pinzer

                    <a href="/res/img/presseinformationen/highres/was_hab_ich_MG_2813_davidpinzer_1607.jpg" class="new-window">Download JPG hochauflösend</a><br />
                    Fotograf: David Pinzer