10 Jahre für eine Arzt-Patienten-Kommunikation auf Augenhöhe.
Eine Idee, so simpel wie wirkungsvoll: Medizinstudenten und Ärzte übersetzen medizinische Befunde für Patienten und lernen dabei, besser zu kommunizieren. 4 Tage vergingen, bis die Website washabich.de online gehen konnte. 12 Minuten später wurde der erste Befund von einem Patienten eingesendet. 4 Wochen später waren es bereits über 500 Befunde.
washabich.de im Jahr 2011
washabich.de im Jahr 2011

Jetzt du!

Diese Website lädt dich zum Mitmachen ein. Weil wir gemeinsam so viel mehr erreichen können, findest du hier 10 Aktionen, mit denen du ganz konkret dabei helfen kannst, das Gesundheitswesen für uns alle ein wenig besser zu machen! Zu jeder Aktion gibt es Hintergrund­informationen – sie geben einen Einblick in das, was wir in den letzten 10 Jahren schon geschafft haben. Passend dazu findest du jeweils Möglichkeiten, Was hab’ ich? zu unterstützen.

Such dir gern die für dich passende Aktion aus, setze mehrere oder sogar jeden Vorschlag um. Es gilt: Jede Unterstützung hilft und ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Wenn du magst, schreib gern an kontakt@washabich.de, was du umsetzen konntest. Falls du Fragen zu einer Aktion hast, kannst du dich natürlich auch jederzeit melden. Wir wünschen dir viel Spaß und sagen jetzt schon: Danke!

01
W
eitersagen!
Begeisterung steckt an: Erzähle anderen von Was hab’ ich? – damit noch mehr Menschen von uns und unseren Zielen erfahren!
02
A
usbildung in
patienten­verständlicher Kommunikation
Du bist Medizinstudent, Arzt oder kennst engagierte Mediziner? Dann solltest du unsere Kommunikations­ausbildung kennenlernen!
03
S
tipendium für gute Kommunikatoren
Fördere jetzt einen Medizin­studierenden mit einem Stipendium und hilf uns dabei, nachhaltig die Arzt-Patienten-Kommunikation zu verbessern!
Andere über Was hab’ ich?
Was hab’ ich? setzt Maßstäbe bei der patientengerechten Kommunikation.
04
H
elfer werden!
Unsere Übersetzungen für alle Patienten sind kostenlos – und sollen es bleiben! Hilf mit und werde Dauerspender!
05
A
rzt-Patienten-Kommunikation auf Augenhöhe
Berichte uns von deinen Erlebnissen: Wir sammeln Erfahrungsberichte rund um die Arzt-Patienten-Kommunikation!
06
B
riefe in leicht verständlicher Sprache
Leicht verständliche Entlassbriefe sollte es an jeder Klinik geben – überzeuge (d)eine Klinik vom Patientenbrief!
Tausende dankbare Patienten
Danke für eure immer wieder großartige Arbeit. Die kann unglaublich beruhigen!
07
I
nformationen sind gesund
Jetzt bewerben: Wir verschenken eine kostenlose Überarbeitung von Gesundheits­informationen an ein gemeinnütziges Projekt!
08
C
urriculum: verständlich kommunizieren
Verständliche Arzt-Patienten-Kommunikation gehört in die universitäre Lehre. Organisiere ein Was hab’ ich?-Wahlfach!
09
H
elden gesucht!
Gute Kommunikation ist (leider) nicht selbstverständlich. Wir wollen denen, die sich sehr darum bemühen, Danke sagen.
10
Ideen
?
Ich finde, Was hab’ ich? sollte unbedingt ... Wir freuen uns auf deine Ideen, Anregungen und Wünsche!